Oberleutnant Albert Blaich - Als Panzerkommandant in Ost und West - Gebundenes Buch

Oberleutnant Albert Blaich - Als Panzerkommandant in Ost und West - Gebundenes Buch
Für eine größere Ansicht klicken Sie auf das Vorschaubild
9,95 EUR
inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Kategorie: Bücher+Kalender
Lieferzeit: 2-3 Tage
Art.Nr.: 1818


Oberleutnant Albert Blaich - Als Panzerkommandant in Ost und West - Gebundenes Buch

Dies ist die Geschichte von Oberleutnant Albert Blaich. Geboren am 3. Oktober 1913 in Unterreichenbach bei Calw, trat der gelernte Maschinenschlosser im Alter von zwanzig Jahren in die Reichswehr ein. 1935 kam er zur neu gegründeten Panzerwaffe und nahm zunächst in der Legion Condor am Spanischen Bürgerkrieg, dann als Zugführer im Panzerregiment 5 der 3. Panzerdivision, am Feldzug gegen Polen teil. Zum Panzerregiment 33 versetzt, war er an der Besetzung der Niederlande und Belgiens beteiligt und wurde im Frankreichfeldzug zum ersten Mal verwundet. Beim Angriff auf die Sowjetunion war es seiner geschickten Führung zu verdanken, dass die Brücken über Jasiolda und Szczara in deutsche Hand fielen. Durch seinen unermüdlichen Einsatz trug Blaich, inzwischen zum Oberfeldwebel und Zugführer im Panzerregiment 6 befördert, wesentlich zum schnellen Vormarsch des XXIV. Armeekorps bei, wofür er am 24. Juli 1941 mit dem Ritterkreuz ausgezeichnet wurde. Am 6. September 1941 wurde Blaich schwer verwundet, als sein Panzer IV abgeschossen wurde. Nach dem Unternehmen Zitadelle wurde die 1. Abteilung/Panzerregiment 6 in Deutschland auf den Panzer V (Panther) umgerüstet und dem Panzerlehrregiment 130 unterstellt. In den schweren Kämpfen an der Invasionsfront wurde Blaich zwei Mal verwundet. Am 15. Dezember 1944 zum Leutnant befördert und zum Führer der 2./Panzerregiments 6 ernannt, führte er ab Januar 1945 seine Kompanie in den schweren Kämpfen gegen die übermächtigen Sowjetarmeen in Ungarn. Dort fiel er am 15. März 1945, nachdem er noch wenige Tage zuvor für seine todesmutigen Einsätze mit dem Deutschen Kreuz in Gold ausgezeichnet worden war. Postum wurde er noch zum Oberleutnant befördert.

 

 

  • Gebundene Ausgabe: 160 Seiten
  • Sprache: Deutsch
  • Größe und/oder Gewicht: 17,9 x 2 x 24,8 cm

 

Kundenrezensionen:

Schreiben Sie die erste Kundenrezension!


Kunden, die diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel bestellt:

Weitere interessante Produkte aus dieser Kategorie:

Das letzte Boot: Atlantik Farewell - Buch
Lieferzeit: 2-3 Tage
Bewertungen: 0 von 5 Sternen (0)
15,90 EUR
inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Léon Degrelle: Die verlorene Legion - Buch
Lieferzeit: 2-3 Tage
Bewertungen: 0 von 5 Sternen (0)
29,80 EUR
inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Artikel 133 von 228 in dieser Kategorie